Positionspapier des Bundesweite Netzwerk Friedensbildung

Positionen zur Stärkung der Friedensbildung

Friedensbildung strukturell und politisch zu verankern fordert das Bundesweite Netzwerk Friedensbildung. Hierzu hat das Netzwerk das Papier "Positionen zur Stärkung der Friedensbildung in der schulischen und außerschulischen Bildung" veröffentlicht.

Das Papier stellt im Wahljahr Friedensbildung als „gesamtgesellschaftliche Aufgabe“ heraus. Sie ermögliche die Entwicklung von Kompetenzen zu einem „konstruktiven und zivilen Umgang in innergesellschaftlichen und internationalen Konflikten“.

Benötigt würden

Das Bundesweite Netzwerk Friedensbildung ist ein wachsendes Netzwerk aus zivilgesellschaftlichen Bildungsakteuren, insbesondere regionalen Netzwerken der Friedensbildung und bundesweiten Organisationen, die in diesem Bereich tätig sind.

 

 
Anhang hinzufügen

Drucken