Anfragen für Veranstaltungen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0345 279807-25 (Mia F. Kaluza, Friedenskreis Halle e.V.)
Tel.: 0345 472 299 02 (Marcus Stückroth, Friedenskreis Halle e.V.)

Sie haben Interesse  an einer friedenspädagogischen Veranstaltung?
Wir beraten Sie natürlich gern zu Maßnahmen, die wir derzeit als Netzwerk bieten können.
Wenn Sie nachfolgende Hinweise beachten, können wir Ihre Anfrage reibungsloser bearbeiten:

  1. Überblick: Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über unsere verschiedenen
  2. Ziele: Was erhoffen Sie Sich von der gewünschten Maßnahme?
  3. Finanzierung: Die meisten Angebote sind mit Kosten verbunden. Welche Finanzierungsmöglichkeiten haben Sie?
  4. Rechtzeitige Anfrage: Damit ein Termin zustande kommen kann, benötigen wir ausreichend Zeit, um die Termine mit Referent_innen abzustimmen. Fragen Sie daher bitte möglichst frühzeitig an.
  5. Wunschtermine: Anfragen für breite Zeiträume ("zwischen den Oster- und Sommerferien") sind für uns i.d.R. mit hohem Bearbeitungsaufwand verbunden – fragen Sie daher bitte für möglichst konkrete Termine an.

 

Allgemeiner Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0345  279807-10
Telefax: 0345  279807-11

Post:
Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland
c/o Friedenskreis Halle e.V.
Große Klausstr. 11
06108 Halle (Saale)

Das Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland wird in seiner Arbeit durch das Programm "Promotor*innen für Eine Welt" und das Eine-Welt-Netzwerk Sachsen-Anhalt unterstützt.

Koordinatorin des Netzwerks Friedensbildung Mitteldeutschland ist:  Mia F. Kaluza, Promotorin für Eine Welt, Friedenskreis Halle

Drucken


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen